Hof Lorenzen

Biologisch-Dynamische Landwirtschaft

  • 13a) Frühjahr 2019 (14)_1
    13a) Frühjahr 2019 (14)_1
  • 8) Hähnchen (1)
    8) Hähnchen (1)
  • Glückliche Hühner (1)
    Glückliche Hühner (1)
  • IMG-20181117-WA0001
    IMG-20181117-WA0001
  • IMG-20181119-WA0010_1
    IMG-20181119-WA0010_1

Hühner und Hähne

Seit 2017 halten wir Hühner, die in einem mobilen Hühnerstall komfortabel leben. Mit diesem Mobilstall können sie jederzeit auf frische grüne Wiesen gefahren werden. Sie legen ihre Eier in ein mit Einstreu ausgestattetes Familienlegenest, in welchem sie sich ihr Nest zurecht machen können und nach dem Eierlegen noch gemütlich im Nest sitzen bleiben können, so wie sie das von Natur aus gerne tun. Der Stall bietet den Hühnern viel Platz und in verschiedenen Bereichen (Erhöhte Sitzstangen zum Schlafen, Scharraum und Auslauf) können sie ihr arteigenes Verhalten ausleben.

Wir halten keine Hybridhühner, die ausschließlich auf hohe Legeleistung gezüchtet wurden, sondern halten Hühner, die aus einer Zucht stammen, wo auf Fleisch und Legeleistung gezüchtet wird, also Zucht zu einem sog. Zweinutzungshuhn. Zweinutzung bedeutet, dass Hahn und Henne wirtschaftlich eigenständige Tiere sind. Der Hahn produziert Fleisch, die Henne legt Eier und kann am Ende ihrer Legezeit als schweres Suppenhuhn vermarktet werden.

Mit dem Siegel "aus ökologischer Züchtung" sind Eier und Fleisch aus der ökologischen Tierzucht (ÖTZ) auf einen Blick erkennbar. Die ÖTZ steht für 100% Bio von Anfang an, für eine ökologische Tierzucht in Bauernhand und dafür, dass die Bruderhähne leben dürfen.


Bedenken Sie bei dem Kauf unserer Eier, dass es keine vegetarischen Eier gibt, denn für jede Legehenne, die schlüpft und später Eier legt, schlüpft auch ein Hahn (ausgebrütete Eier: 50% Mädels, 50% Jungs), den wir auf unserem Betrieb aufziehen. Die Hähne kommen mit ca. 8 Wochen zu uns, werden von uns großgezogen, genießen weitläufigen Auslauf und werden mit ca. 18 Wochen geschlachtet. Das Fleisch ist durch die Bewegung der Hähne fest und sehr schmackhaft. Wie verkaufen die Hähne im Ganzen als auch in Teilstücken, die sich gut auf dem Grill machen.

Damit die Hühner eine ausreichend große Menge Eier legen und für uns wirtschaftlich sind, füttern wir ihnen eine spezielle Legemehlmischung zu, die Demeter zertifiziert sind. Außerdem bekommen sie hofeigenen Weizen in den Scharraum und Auslauf gestreut, wo sie ihr arteigenes Verhalten ausüben und nach Herzenslust picken können.